Fashion is everywhere

Fashion Puppe

white hair

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

via weheartit.com

Ich liebe weiße Haare! Versteht mich nicht falsch! Keine grauen Haare, sondern weiße!! Weiß! So hell, wie möglich will ich meine Haare auch kriegen. Und das möglichst schonend. Freunden und Verwandten gehe ich schon beinahe seit Jahren damit auf den Keks und Friseure kapieren nicht, was ich will. Richtig stark blondieren wollen sie meistens nicht, weil meine Haare von Natur aus sehr fein sind und ich anschließend wohl nur noch einen Watteflaum auf dem Kopf hätte. Es wird dann nach dem normalen Blondieren mit einer Silber Glaze gewaschen und fertig. Das reichte mir aber schon lange nicht mehr. ICH WILL MEHR POWER!

Wer seine Haare regelmäßig blondiert weiss, dass sich immer wieder ein unschöner Gelbstich in das Haar schummelt. Oder das Blond wirkt goldig. Uncool, wenn man das nicht will. Um diesen Gelbstich zu neutralisieren, gibt es diverse Produkte. Ich habe sie übrigens fast alle ausprobiert, sitze ja schon etwas länger an diesem Blond-Problem. Meine Favouriten zeige ich euch hier.

Das Kay Pro no yellow Shampoo ist der Hammer. Es ist in etwa so blau-lila, wie der Schriftzug und neutralisiert alles, was irgendwie Gelb im Haar ist. Ich habe es seit 3 Jahren und kann mir meinen Blondschopf gar nicht mehr ohne vorstellen. Je nachdem, wie oft man es anwendet und wie lange man es einwirken lässt, umso mehr bekommen die Haare sogar einen blauen Stich. Ich habe es alle 2 Haarwäschen für mindestens 5 Minuten drin gelassen und hatte dann diesen besagten Blaustich. Ich finde das cool. Beim großen Bloggertreffen in Rom sind die anderen Mädels ziemlich neugierig gewesen, wie ich das gemacht habe 😛 Zudem hält so eine Flasche ziemlich lange an, diese kaufte ich vor etwa 5 Monaten. Man braucht also nicht viel.

Das andere Shampoo ist von Guhl, nennt sich Silberweide und wird ebenfalls schon lange von mir benutzt. Silberweide ist laut Packungsbeschreibung eher für Grauhaarige, aber auch Blonde können ihren Gelbstich damit neutralisieren. Wie ihr seht, brauche ich langsam mal eine neue Flasche.

Natürlich habe ich auch schon Grau-Tönungen ausprobiert. Ich bin ja experimentierfreudig. Also in der Drogerie habe ich bereits jede Färbung und Tönung für Grauhaarige durch, aber die machen das Haar eher matt, als dass sie sie weiß machen.

Wer seine Haare viel Färbt oder aufhellt, der muss sie auch irgendwie pflegen. Sonst hängen sie nur herab, wie Kraut und Rüben, kräuseln sich wie Watte oder fallen gar aus. Meine derzeitigen Lieblinge sind diese hier

 

 

Gliss Kur Öl Elixier, Gliss Kur Anti-Schaden-Kur und die Gliss Kur Hair Repair Intensiv Kur Spülung. Die Anti-Schaden Kur kommt ein Mal in der Woche zum Einsatz, nach experimentellen Färbeaktionen auch noch mal extra, die Spülung geht nach jeder Haarwäsche in Haar. Auch wenn meine Haare nur kinnlang sind, verknoten sie sich und die Spitzen trocknen aus. Daher immer eine Spülung. Das Öl Elixier ist zwar für die tägliche Anwendung gedacht, das mache ich aber nur nach Bedarf in die Spitzen. Ich wasche mir zB. nicht täglich die Haare, sondern etwa alle 3 Tage. Nein, ich sehe am 3. Tag nicht aus, wie der Waldschrat und bis zum Kinn sind sie auch nicht durchgefettet. Bei mir funktioniert das einfach. Und es tut den Haaren auch gut. Aber manchmal sind die Haare nach einiger Zeit an den Spitzen extrem trocken oder struppelig, dann gebe ich das Öl in die Spitzen. Es ist übrigens sehr ergiebig, weshalb es noch so voll aussieht.

 

Gestern habe ich meine Haare mit Manic Panic Virgin Snow White gefärbt. Das Zeug verspricht, jeglichen Gelbstich aus den Haaren zu ziehen und die Haare auch weiß zu machen. “BINGO!!!”, dachte ich mir. Also rein mit der Farbe und warten. Laut Verpackung soll es 30 Minuten drin bleiben, ich ließ es eine Stunde drin. Nein, ich hatte keine Angst, dass mir die Haare ausfallen, dafür ist das Zeugs zu mild. Ich habe es mit der Gliss Kur Ultimate Intensiv Repair Kur vermischt, so war es etwas einfacher aufzutragen und ich konnte gleichzeitig meine Haare pflegen. Die Farbe muss mit nichts angerührt werden, sondern soll direkt auf das Handtuch-trockene Haar gegeben werden.Ebenfalls habe ich ein wenig Blondierung hinzugefügt, um dem Ganzen noch einen zusätzlichen Kick zu verleihen. Den Trick habe ich von einer langjährigen Manic Panic Userin aus den USA gekriegt. Von der Dose mit 118 ml habe ich in etwa die Hälfte für meine Haare verbraucht. Wer also längere Haare hat, sollte eine Dose in Reserve haben.

Das Ergebnis? Schaut euch die Vorher-Nachher Bilder im direkten Vergleich an!

 

Der Gelbstich ist raus, allerdings hatte ich es mir etwas weißer und noch heller gewünscht. Aber ich habe ja noch eine zweite Dose von dem Manic Panic Snow White übrig, also werde ich die Tage, nach einer kleinen Ruhepause für meine Haare, noch eine Runde versuchen. Ich gebe nicht auf! Und bei der nächsten Runde gibt es auch ein wenig mehr Blondierung dabei.

Wer natürlich den absolut ultimativen super Trick für mich auf Lager hat oder mir sogar die Haare weiß färben will (ja bitte!), der darf sich gerne melden!

 

(Alle hier genannten und gezeigten Produkte benutze ich wirklich und auch schon länger bis einige Jahre. Dieser Beitrag spiegelt auch meine eigene Meinung zu den Produkten wider!)

42 Comments

  • Ines says:

    Ist es wichtig dass die Haare Handtuch-trocken sind? Ansonsten würde ich dir empfehlen für einen “besseren” Effekt das Produkt auf’s trockene Haar zu geben.

  • Miss S says:

    Das Problem kenne ich. kein Friseur in Deutschland ist bereit einem die Haare so stark weiß zu machen. Ich hatte sie in Melbourne eine ganze Weile weiß. Die Haare Leiden aber auf Dauer schon ganz arg. Ach ich schreib dazu mal einen Post, sonst wird die Story hier zu lange 😉

  • Sabine says:

    suuuper genialer post. ich selber habe auch blondierte haare und steh auch totaaaal auf das weiß. je heller umso besser. wo bekommst du denn kay pro und manic panic her?

  • Patrizia says:

    für mich wären diese sehr hellen Haare nichts, aber schön finde ich es auch 🙂 Das Video ist übrigens sehr süß! Wie heißt denn das Lied im Hintergrund? 🙂

  • So richtig weiße Haare würden dir sicher super stehen. Gefällt mir sehr gut.
    Viel Glück weiterhin. Bist ja schon nah dran 🙂

  • bunt♥leben says:

    Sieht gut aus! Also brünette habe ich meist das andere Problem, nämlich das mir alles zu dunkel wird.

  • Nina says:

    Ich hab’s ja schon bei Twitter gesagt: Das sieht richtig richtig gut aus!! <3

    Ich selbst bin quasi neublond und habe noch ein ganz anderes Problem: Das Ansatzfärben. Bislang war ich dafür immer beim Frisör, aber eigentlich würde ich das lieber selbst machen. Hast du da vielleicht auch einen Tipp? Welche Blondierung benutzt du z.B.?
    (Ich hab von brünett auf blond selbst 2x aufgehellt, war danach aber zu rötlich und hab mich beim Frisör hell durchsträhnen lassen. Komplett blondieren machen die ja nicht. Die färben leider immer nur heller.)

    Von dem Guhl-Shampoo hat mir mein Frisör übrigens abgeraten, weil die Haare sehr schnell sehr lila werden würden. Empfohlen wurde mir stattdessen S6 von Echosline. Das ist an sich nicht verkehrt, aber mir wäre es ein bisschen stärker noch lieber.

    Ach, und was heißt eigentlich semi-permanent bei dieser Manic Panic? Ich dachte, dass ich 'ne Färbung. Sonst würde ich das vielleicht auch mal austesten.

  • vicki says:

    …sieht super aus. ich glaub ich habs sogar schonmal geschreiben: aber hast du schon mal swiss o par silbershampoo probiert. ich trug eine ganze zeit lang weiße haare, durch dieses shampoo. zwei, dreimal benutzt und bums, weiß! bei meinen haaren war das einfach das beste, habe auch ewig tausende von produkten getestet.

    nach diesem post hätte ich es auch gerne wieder blond/ weiß 🙂 leider etwas schwierig. ich bin gerade braun 😉

  • Erna Poperna says:

    magst du mal bitte verraten von wo das manic panic hast? steht dir im übrigen sehr gut so helles haar!

    liebe grüße

  • Am besten geht Weiß immer mit färben,
    Extrablond asch violett mit 12 % …. Ist aber nicht das gesündeste für die haare.
    Wird aber Weiß.
    Das was du da auf die haare gemacht hast hört sich gut an.
    Tipp von mir, lass die blondierung und kur weg , die pflege bewirkt genau das Gegenteil von dem was du willst.
    Lass dir beim auftragen Helfen und teil die haare dünn ab und mach es auf trockenes haar. Kannst es auch lange drin lassen, sind mit Sicherheit null %te drin …
    Ich kenn das gelb Problem nur zu gut, meine haare kotzen mich so an. Sie sind aber nicht hell genug für das was du machst und färben geht nicht mehr Sie sind schon zu kaputt.
    Aber ich glaub ich werd das shampoo mal testen.
    Und wo hast du die Farbe gekauft ?

  • Valerie says:

    Hi! Oh das kenn ich, hatte auch ziemlich lange Zeit weiße Haare. Meine Haare waren aber schon immer sehr gesund und dick. Hab´s aber auch immer selber blondiert.

    Ich habe immer Schwarzkopf Blonde Extrem Aufheller Plus L1++ verwendet und glaub mir, meine Haare waren definitiv weiß (ich werd mal ein Bild raussuchen) ohne gelbstich. Ist aber auch sehr hart zu den Haaren. Aber mit viel Pflege hat es super geklappt! Wünsch dir noch viel Glück 😉

    LG,
    Valerie

  • Melly says:

    Super Video. Mit welchem Programm hast du es geschafft das Video zu beschleunigen? Und welche Musik ist es und von woher? :))))
    Sieht super aus!

  • Victoria says:

    Ich habe die besten Erfahrungen mit dem L’oreal Silbershampoo gemacht und ich probiere auch schon seit Jaaaaahren rum…
    Meine Haare haben laut diversen Frisören aber wohl einfach zu viele Gold-Pigmente von Natur aus, um sie so RICHTIG weiß zu bekommen :-/

  • Sarah says:

    danke danke danke für diesen unglaublichen post … 🙂
    schon ewig experimentiere ich mit meinen haaren rum, bin seit ca 4 jahren immer wieder am färben und hatte schon alles durch: schwarz,braun,pink, orange/kupfer, … und ja, auch blond.
    extrem blonde haare waren immer mein traum, aber weil immer wieder ein extrem nerviger gelbton drin war, hab ich irgendwann aufgegeben. bin dann auf ein ziemlich krasses rot umgestiegen, das am anfang auch alle beeindruckt hat, leider aber ziemlich schnell verblasst war – und auf nachfärben jede woche hatte ich wirklich keine lust… also wieder heller,
    aber da kann man sich natürlich vorstellen dass jetzt ein richtig extremer gelbstich drin war -.-

    dank deinen tipps habe ich aber endlich, nach so langer zeit, beinahe die perfekte traumhaarfarbe !

  • Sophie says:

    Ich glaub bei so feinen und dünnen Haaren werden die nicht so stark weiß… Also deine Haare sind ja schon weiß, nur im Vergleich zu dem ersten Foto mit dem Mädchen mit den Schnurrhaaren halt nicht so kräftig weiß. 😀 Ich hab auch dünne und feine Haare, ich hab bis jetzt auch alles versucht die weiß zu bekommen, jeden zweiten Monat Intensivaufheller L1++ in die gesamten Haare reingehauen + Directions, die werden nie so knallig weiß. Und ich glaub das liegt daran, dass die Haare so fein sind. :S Was ich aber immer mache… viel Trockenshampoo draufsprühen, leicht ausbürsten und DANN sind meine Haare richtig weiß, das Trockenshampoo überdeckt leichten Gelbstich und ich benutz das IMMER damit die weiß sind. (Bisschen wie Karl Lagerfeld, aber dass man halt nicht sieht, dass da was aufgesprüht wurde :D) Aber ist halt nicht jedermanns Sache

  • Julia :) says:

    hei! ich hab mir grad die kommentare durchgelesen und gesehn dass die frisöre angeblich nicht alle haare blondieren wollen ?! ;o
    ich hab mir noch nicht sooo oft die haare gefärbt ( bis jetzt immer braun) aber ich dachte blondierungen wären ne sache die von dem frisör gemacht werden muss.. kannst du mir vielleicht sagen wie du dir die haare so schön blondierst ? das sah übrigens auch vorher sehr schön aus ! ( jetzt natürlich auch ;)) achja ich weiß ich stell ein bisschen viele fragen 😀 aber kann man eben auch über braun gefärbte haare blondieren ? :/ blond wär nämlich meine traumhaarfarbe 😉 *.*

    • anna frOst says:

      blondieren ist echt eine heikle sache. man sollte sich das wirklich vom friseur machen lassen oder von jemandem erklären lassen, der davon viel ahnung hat.
      es gibt extra friseurbedarf-geschäfte, die verstehen meist, was man will und geben einem die produkte mit, die das ergebnis bringen. auch erklären sie, wie man mischen soll. wende dich lieber an das fachpersonal!!!
      je dunkler deine ausgangshaarfarbe, umso vorsichtiger muss man auch blondieren, bzw muss man zu stärkerer blondierung greifen.
      lass es entweder vom friseur machen oder lass dir helfen.

      viel erfolg!!!

  • Jana says:

    Ich blättere schon seitenlang in deinem Blog, der mir sehr gut gefällt, rum um einen solchen Post zu finden. Und siehe da, da ist er ja.
    Du hast so tolle weiße Haare und die hätte ich auch gern. Ich wollte zunächst auch einige Tönungen ausprobieren und evtl. Manic Panic.
    Das Shampoo klingt vielversprechend, ich nutze das von Guhl schon eine Weile aber es reicht eben nicht.
    Du hast recht, ich war in 3 Läden und keiner konnte mir sagen, wie ich meine Haare so hell bekommen. 🙂

  • Ivan says:

    Hi,

    also erstmal muss ich sagen, dass deine Haare sehr geil aussehen.^^
    Ich will auch schon seit mehreren Wochen weiße Haare haben bzw. einen weißen Pony. Ich habs heute versucht aber es klappt einfach nicht. Ich habe Midnight Blue von Directions drin, bekomme es aber nichtmehr raus.
    Habs mit Anti-Schuppen Schampoo versucht, aber es hat nicht geholfen.
    Also hab ich einfach mit dem Blondieren begonnen und 3×45 Minuten einwirken lassen.
    Das Blau ist etwas heller geworden und es gibt wenige vereinzelte Stellen die orange und weiß sind. Nochmal blondieren möchte ich nicht, da ich keine Lust habe, dass mir meine Haare abbrechen.^^
    Ich werd sie mir jetzt ganz schwarz Färben und werde in ein paar Tagen oder Wochen versuch mein Pony vom schwarzen ins weiße zu färben.
    Geht das?

    Ich hoffe, dass du mir helfen kannst.^^

    • anna frOst says:

      Hallo Ivan!

      Ich würde dir davon abraten, den pony schwarz zu färben und dann zu versuchen, ihn zu bleichen.
      damit machst du deine haare wohl ganz im eimer.
      ich würde deine haare erst einmal mt einer kur über nacht versuchen aufzupeppeln. 3 mal 45 minuten ist echt der hammer und die absolute chemiekeule für deine haare!!!!!!
      lass ihnen ein wenig pause und gehe dann mit einer blond farbe drüber, zb von syoss oder brillance. die haben echt krass hellblonde farben, die nicht gelb werden. die benutze ich auch.
      und dann gönne deinen haaren ruhe! viel ruhe!! und nährende kuren!am besten mehrfach über nacht.

      Auf der sicheren seite bist du aber, wenn du zum friseur gehst!!!!

      viel erfolg!!

      • Ivan says:

        Hi,

        danke erstmal für die schnelle Antwort. Meine Pony sieht grad am A**** aus mit diesem hellblau-orange-blond-weiß mix.
        Ich werd sie überall schwarz färben, ausser an den Stellen, an dennen sie weiß werden sollen und besorg mir Morgen eine Kur und pflege sie erstmal, damit sie sich vom blondieren erholen. Am Wochenende werd ichs dann wahrscheinlich nochmal versuchen.^^

        Zum Friseur werde ich nicht gehen. Ich war da schon öfters und die meinten immer nur, dass mir die Haare abbrechen werden, wenn ich versuche sie zu blondieren.

        Ich werd das Ergebnis hier dann posten, wenns dich interessieren sollte.

        • anna frOst says:

          pass BITTE BITTE BITTE BITTE auf deine haare auf!!!

          bis zu einem schönen weiß ist es echt ein laaanger prozess. und von schwarz zu weiß ist noch schwerer.
          gehe lieber mit einer ganz hellen blond farbe über alle haar drüber und versuche es dann weiter aufzuhellen. Syoss hat “kühles Perlblond 9-5” das ist die hellste farbe, die es gibt. probier das!
          aber nicht schwarz!

  • Ivan says:

    Ich will ja nicht meine ganzen Haare weiß haben, sondern nur den Pony.
    Ist doch nicht schlimm, wenn ich dann alles, bis auf den Pony, schwarz färbe.

    Ich wills halt ungefähr so haben
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=115316155229220&set=a.115315851895917.22854.100002525091648&type=3&theater

  • Theresa says:

    was für eine blondierung hast du denn zu diesem Manic Panic Virgin Snow White hinzugefügt? 🙂

  • Natasha says:

    WO kann man das Manic Panic kaufen?

  • Angie says:

    Hab auch ewig rumexperimentiert. Meine Rotpigmente sind auch extrem widerspenstig 😀
    Habe aber inzwischen eine sehr gute Lösung für mich gefunden.
    Ich habe hier auch einen kleinen Post zu dem Thema geschrieben, vielleicht kann ich ja jemandem weiterhelfen 🙂

    http://freulein-wunder.blogspot.de/2012/05/blondinenproblem-1-meine-anti-gelbstich.html

    Liebste Grüße

  • Stefan says:

    Hallo.

    Deine haareb sind ja wirklich ein traum..
    Aber von wo bekommst du Kaypro her..
    ich will ja selber weiße haare haben und soll ch zuerst mit manic panic arbeiten und dann mit silbershampoo oder umgekehrt..

    Liebe Grüsse

  • Juli says:

    Also ich habe weiße haare ohne dass sie kaputt sind. bei mir wird nurder ansatz blonidert danach kommt auf dieganzen haare ELUMEN silberweiß. weiß nicht ob dir das was sagt. ist ohne wasserstoffperoxid macht die haare nicht kaputt sondern pflegt und zieht den gelbstich. hab das mittlerweile ca 4 jahre. und haare sind top!

  • Sarah says:

    welche blondierung soll ich nehmen? & sind die haare dann mit dem manic panic zeugs dann wirklich schnee weiß?

  • laura joras says:

    wo hast du das manic panic gekauft weil ich suche das schon seit langen ,und is das eig. eine färbung oder tönnung ?

  • Claudinchen says:

    Hallo 🙂

    Brauche bitte einen Tip gegen meinen goldigen Stich im Haar (gefärbt mit 901S Majiblond zu 9%)

    Sollte ich nächstes Mal beim Ansatzfärben lieber zu 12% greifen (Ausgangsfarbe ist ein dunkles Aschbraun Gemisch)

    Danke und viele Grüße aus Berlin

  • Cay says:

    Juhu 😉
    Hab grad deine Review zu den Produkten gelesen. Ja, Schneeweiß wäre schön *_*
    Ich hatte bis vor 3 Wochen noch pechschwarze Haare, mittlerweile bin ich Blond mit ein paar kupferfarbenen Strähnen
    http://www.bilder-hochladen.tv/pic/6UlzbAKj/
    Ich muss dazusagen, das ich nicht wie sonst immer zig Mal blondiert habe, chemisches Haarschnitt ist ganz schön scheiße!
    Nein, ich habe Colour B4 benutzt. Zwar auch mehrfach, aber es sind wider Erwarten keine Haare abgebrochen oder ähnliches!!! Dann hatte ich kupferfarbene Haare – und es war nicht hässlich!
    So weit, so rot. Aber ich wollte heller. Habe dann 1 Mal mit Schwarzkopf Blondierzeugs L++ blondiert… Sagen wir mal so, das Ergebnis ging so. habe dann Kupfergoldblond von Casting Creme Gloss drüber gemacht. Schöne Farbe.
    Ging mir dann doch auf den Keks. Somit bin ich dann zum Friseur, Haubensträhnen machen, ganz viele. Und siehe da, ich bin jetzt blond mit leichten kupferfarbenen Strähnen.
    Demnächst folgen dann wohl noch mal welche 😀
    Pflegetechnisch achte ich schon drauf, selten mit Silikonen zu arbeiten.
    Besser als jede Kur sind immernoch Sesam- und Olivenöl. Sesamöl ist nicht ganz so schwer wie Olivenöl, aber jedes Haar ist ja auch anders.
    Shampoo- und Spülungstechnisch nutze ich Balea Professional von DM sehr gern. Im Moment siehts in meinem Bad aus =^.^=…
    Glisskur Blind Shine, Balea Blond, Balea More Blond und das gute Silbershampoo von Swiss O Par, bei dem man echt aufpassen muss, dass man keine blauen Haare bekommt 😉 Davon werden die Haare im übrigen ziemlich weißlich, wenn sie hell genug sind. 😉

    So, nach dieser Minireview meines “Haarverhaltens” möchte ich noch ein kleines Wort bezüglich schwarzer Haare und wieder heller werden loswerden:
    Vorsicht ist echt geboten, ich machen dieses Theater nun schon seit vielen Jahren, hin und her. Hätte ich das Colour B4 nun nicht entdeckt, wäre ich nicht wieder heller gegangen, mittlerweile hab ich halt auch gerne Haare aufm Kopf, die nicht so gummiartig sind. 😉
    Beim 1. Versuch, wieder hell zu werden, hatte ich, dank zu hohem Oxidant QUALMENDE Haare und gut 25 cm weniger Haare und Gummi auf dem Kopf :O Nie wieder.
    Geschweige denn, dass das, was farblich dabei raus kommt, chic ist.
    Also lasst entweder den Profi ran, das sollte es euch schon wert sein, oder aber geht den Weg, den ich gemacht habe oder aber macht’s, wie ihr wollt, aber dann braucht ihr euch auch nicht wundern, wenn es scheiße aussieht oder ihr Zuckerwatte auf dem Kopf habt 😉

    Liebe Grüße
    Cay

  • Celin says:

    Hey 🙂
    Kauf dir blau schwarze haarfarbe misch sie mit shampoo geb es in die haare und spüle es schnell wieder aus… meine haare waren mehr als weiß :)))

  • Lea says:

    Und wo bekommt man die Farbe her ?? (:

  • bifi says:

    huhu….also wenn du nich immer färben willst, dann nehm die von fan die silberspülung..die is megakrass und muss mit wasser verdünnt werden.steht aber alles auf dem kleinen fläschen.damit hatte ich meine haare endlich und ständig weiß….is ne minikleine flasche mit knallelilaner spülung.bekommst du bei dm ansonsten mal nach fan silberspülung fragen.kann ich nur empfehlen

  • Vanessa says:

    Ich weiß nicht, wie aktuell das noch für dich ist, aber deine haare sind mit Silikonen verklebt, weswegen die Farbe nicht so gut angenommen werden kann.
    Hol dir ein Tiefenreinigungsshampoo und benutz es regelmäßig, dann nehmen die Haare die Farbe auch eher an.
    Der White Toner von ‘Directions’ ist wohl ziemlich gut gegen gelbstich und lässt die Haare weiß schimmern, gibt auch Videos dazu auf youtube.
    Deine Haare werden nach dem auswaschen der Siliokone richtig trocken sein, ich empfehle den Umstieg auf silikon freie Spülungen und Kuren (zB. Swiss O’Paar, alverde etc.)

    Viel Erfolg (:

  • Karo says:

    Hey 🙂 Ich will mir die Haare als basis weiß färben um dann so pastelltöne mit directions hinzubekommen. Allerdings nicht die ganzen, sondern eher so ne mischung aus dip-dye und spitzen. das hatte ich bis jetzt schon mit blondierung + directions, aber ich benutze meist so blau und lila oder pinktöne bei den directions, und gerade blau wäscht sich dann immer gleich so hässlich grün raus, und deshalb wollte ich jetzt mal das mit dem weiß probieren. beim friseur war ich schon, hab da aber wie du auch keine guten erfahrungen gemacht. Um jetzt mal zur Sache zu kommen: bevor ich die ganzen von dir da oben aufgezählen Mittel benutze muss ich sie mir ja erstmal nochmal neu blondieren (jetzt sind sie ja gerade so braun (meine naturhaarfarbe) leicht blond (vom friseur) xD türkis (von den ursprünglichen blauen directions) gesträhnt). Kannst du mir da ne gute Blondierung empfehlen, die möglichst weiß ist und das Haar auch nicht zu sehr kaputt macht? Ich will es mir eig selber färben nachdem ich eben letztes mal beim friseur so eingegangen bin, aber ich hab mir ein paar youtube videos angeschaut und die erzählen ja über monatelangen orangestich bis brandblasen an der kopfhaut die schlimmsten sachen, und das würd ich gern vermeiden. 😉 hoffe der kommentar is nich gar zuu lang ^^ aber würd mich über ne hilfreiche antwort freuen 🙂 ! Glg, Karo

  • Max Improving says:

    Du kannst das Ganze länger einwirken lassen, viele Leute im Englischsprachigen Raum empfehlen 8+ Stunden, damit die Farbe besser hält und intensiver ist.
    Und: Je kaputter das Haar, desto bester haftet Manic Panic/Directions. Daher – hochblondieren und dann lange einwirken lassen. Pflegekram brauchst du dann auch nicht, die Farben sind drauf ausgelegt selber zu pflegen 🙂

  • natascha says:

    Hallo kann nur empfehlen kenra 10sm guck mal im Netz und wird weiß wie schnee. Lg